Kompetenz in Sachen Genuss

    


Als traditionelles Familienunternehmen prägen Qualitätsbewusstsein und konsequente Kundenorientierung die tägliche Arbeit in der hauseigenen Konditorei. Um die Qualität der Produkte auf hohem Niveau zu halten, verwendet das Konditorenteam ausschließlich hochwertige Rohstoffe, die in verschiedenen Prozessen sehr genau geprüft werden. Einzig Rohstoffe, die geschmacklich dem Niveau des Hauses entsprechen und selbstverständlich alle Kriterien des Lebensmittelreinheitsgebots erfüllen, werden verarbeitet.

Bei Vetter & Faig wird noch nach traditionellen Rezepten, vom Mehl zum Brot, alles von Hand gefertigt. Aber auch gegenüber Neuerungen ist das Team immer aufgeschlossen. Zu den Spezialitäten des Hauses gehören über 60 verschiedene Torten aber auch Blechkuchen. Salziges ist ebenso im Sortiment wie Süßes. Außergewöhnliches steht neben Altbekanntem. Kulinarische Spitzenleistungen neben einfachen Gebäcken. Alle Produkte verwöhnen den guten Geschmack der Kundschaft und immer wieder arbeitet das Team an Neuem. Springerle während der Weihnachtszeit, Krokanteier aus eigener Herstellung während Ostern und das ganze Jahr über rund 25 verschiedene Sorten Pralinen, alle selbst gemacht nach eigener Rezeptur.

Eine weitere Spezialität sind die Hochzeits- und Festtagstorten des Hauses. Sie werden ganz individuell nach den Wünschen der Kunden angefertigt und selbst das Dekor besteht aus essbarem Material. Die Auswahl und Vielfältigkeit dieser Spezialanfertigungen ist fast unerschöpflich. Neben der mehrstöckigen Hochzeitstorte, rund oder eckig, entstehen wahre Wunderwerke aus Biskuit, Obst, Marzipan und Cremes von A-Z.

Auch die Pralinenherstellung des Hauses geschieht in der Konditorei. Mit erlesenen Zutaten, gänzlich ohne Farb- und Konservierungsstoffe, dafür aber mit viel handwerklichem Geschick, werden die kleinen Kunstwerke aus Kuvertüre von Hand gefertigt. Dabei geht bei Vetter+ Faig nichts über den Ladentisch, was nicht auch wirklich im Haus durch Meisterhand gefertigt worden war. Dabei unterscheidet sich der Betrieb von den meisten anderen. Denn nicht überall wo eigene Herstellung drauf steht, ist auch eigene Herstellung drin.

Selbstredend ist die Trüffelherstellung eine Kunst für sich und Konditormeister Norbert Faig beherrscht diese Kunst bis ins letzte Detail. Angefangen bei der richtigen Auswahl der Pralinen bis hin zur passenden Füllung kann die Produktion nur unter bestimmten Voraussetzungen gelingen bevor die kleinen Naschereien schließlich auf der Zunge der Kundschaft zergehen können.

Auch die „Schokonikoläuse und Schokohasen“ werden von Hand gefertigt und allesamt von Norbert Faig „geschminkt“. Mit Fingerspitzengefühl, viel Können und Wissen trägt er hochwertige Kuvertüre der verschiedenen Sorten in den Schablonen auf. Nach dem Abkühlen und Trocknen werden die Formen ausgegossen, um dann ihrem Zweck zu zukommen: der Freude der Kundschaft.

Jedes Schokokunstwerk ist reines Handwerk, das gepaart mit der hochwertigen Qualität einen außergewöhnlichen Leckerbissen und ein ganz besonderes Geschenk darstellt.